Wellinger gewinnt Heimspringen in Hinterzarten

 Samstag, 30. Juli 2016 21:59     Kerstin Kock

Andreas Wellinger
Andreas Wellinger Foto: Kerstin Kock
Andreas Wellinger konnte beim Heimspringen in Hinterzarten den Sieg feiern. Der DSV-Adler siegte vor Stefan Kraft aus Österreich und dem Polen Maciej Kot, die sich Rang zwei teilten.

Der Sommer Grand Prix in Hinterzarten endete am heutigen Samstagabend mit dem Heimsieg durch Andreas Wellinger. Der Athlet vom SC Ruhpolding hatte sich nach 99,5 Metern bereits zur Halbzeit knapp an die Spitze katapultiert und konnte diese mit 103,5 Metern und Haltungsnoten im 19er-Bereich auch im Finale behaupten. Insgesamt erzielte Wellinger in seinen Sprüngen 269,4 Punkte.

Auf Platz zwei standen mit Maciej Kot (99/105,5m) und Stefan Kraft (99/104,5m) gleich zwei Athleten. Die beiden Skispringer waren mit glänzenden Versuchen im Finale von Position vier bzw. fünf nach vorne gerückt und sammelten jeweils nur 0,4 Zähler weniger als Wellinger. Mit Position vier begnügen musste sich Peter Prevc, der zur Halbzeit noch auf dem Podest gelegen hatte.

Glänzendes DSV-Resultat
Neben dem Sieg von Wellinger konnte das deutsche Team heute auch insgesamt eine tolle Leistung feiern und belegte gleich fünf der Top Ten-Ränge. Zweitbester DSV-Starter war David Siegel, der Position fünf belegte und zur Halbzeit sogar dicht hinter Wellinger auf Rang zwei gelegen hatte. Auf den Rängen sechs bis acht rangierten Karl Geiger, Andreas Wank und Stephan Leye. Für Markus Eisenbichler endete der Tag auf Platz 13, Richard Freitag komplettierte das Mannschaftsergebnis mit Platz 21.

Durchwachsen lief es indes für die norwegische Mannschaft, die mit Tom Hilde (10.), Halvor Egner Granerud (18.) und Phillip Sjøen (27.) nur drei Athleten in die Punkte brachte. In Hinterzarten nicht am Start war Anders Fannemel, der in Wisla mit starken Ergebnissen überzeugt hatte. Auch die Schweizer hatten sich von der Normalschanze in Hinterzarten sicherlich mehr vorgenommen.  Bei ihnen schloss Killian Peier als 22. den Bewerb als bester Athlet ab.

Kot weiterhin mit Cupführung
In der Gesamtwertung führt auch nach Hinterzarten weiterhin Maciej Kot die Wertung an. Inzwischen hat der Pole 280 Punkte auf seinem Konto. Zweiter ist Wellinger mit 196 Zählern vor Stefan Kraft (180 Pkt.).

Kommende Woche geht der Sommer Grand Prix in Einsiedeln in das vierte Einzelspringen.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1KRAFT Stefan AUT1665
2STOCH Kamil POL1524
3TANDE Daniel Andre no1201
4WELLINGER Andreas AUT1161
5KOT Maciej POL985
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand