Finnland: Anssi Koivuranta siegt bei Wettkämpfen in Lahti

 Sonntag, 03. August 2014 19:31     Mattias Olafsen

Anssi Koivuranta
Anssi Koivuranta Foto: Kerstin Kock
Die finnischen Skispringer absolvierten an diesem Wochenende zwei nationale Wettkämpfe von der Normalschanze in Lahti. Als Sieger ging jeweils Anssi Koivuranta hervor.

Anssi Koivuranta kann auf ein erfolgreiches Skisprungwochenende blicken. Der Athlet vom Kuusamon Erä-Veikot konnte in den vergangenen Tagen zwei Bewerbe auf nationaler Ebene für sich entscheiden. Zu Gast waren die Athleten auf der HS100-Schanze in Lahti.

Koivuranta siegt vor Määttä
Den Samstagwettkampf gewann Koivuranta nach 95,5 und 96,5 Metern sowie 255,5 Punkten. Zweiter wurde Jarkko Määttä, der die bisherigen nationalen Wettkämpfe des Sommers jeweils für sich entschieden hatte. Määttä war nach dem 1. Wertungsdurchgang mit 91,5 Metern zunächst weit hinter dem Podest, setzte jedoch im Finale mit 99 Metern den weitesten Sprung des Tages und arbeitete sich so noch am Großteil der Konkurrenz vorbei. Das Stockerl komplettierte mit 252 Zählern für 95,5 und 96 Meter Koivurantas Club-Kollege Lauri Asikainen.
Mit deutlichem Abstand von zehn Punkten folgte Andreas Alamommo auf dem vierten Rang. Fünfter war Sami Niemi (241 Pkt.), gefolgt von Ville Larinto (240,5 Pkt.) und Juho Ojala (239,5 Pkt.). Janne Ahonen verzichte nach Problemen bei der Landung im ersten Sprung auf das Finale sowie den Wettkampf am Sonntag.

Koivuranta auch am Sonntag vorn
Am Folgetag, wo es allgemein etwas weiter ging, als am Samstag, stand Koivuranta abermals ganz oben auf dem Podest. Mit 99 und 99,5 Metern sowie Noten im 19er- und 20er-Bereich erreichte er diesmal 274 Punkte. Rang zwei sicherte sich Sebastian Klinga mit zwei Sprüngen auf 98 Meter und 265,5 Punkten. Jarkko Määttä musste sich mit 252,5 Punkten (97/93m) am zweiten Wettkampftag deutlicher geschlagen geben und war Dritter. Sami Niemi belegte mit 233 Punkten Position vier. Dahinter rangierten Sami Heiskanen (232 Pkt.) und Lauri Asikainen (231,5 Pkt.).

Kytösaho siegt in Juniorenklasse
In der Klasse der unter 18-Jährigen gewann an beiden Tagen Niko Kytösaho. Am Samstag setzte er 97 und 101,5 Meter (263,5 Pkt.) in den Hang, am Sonntag ließ er 89,5 und 96,5 Meter (242,5 Pkt.) folgen. Auf Position zwei platzierte sich mit Artti Aigro ebenfalls jeweils der gleiche Athlet. Der dritte Rang ging an Eetu Kytösaho bzw. Markus Virrantalo.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1FREITAG Richard AUT550
2WELLINGER Andreas AUT399
3TANDE Daniel Andre no356
4STOCH Kamil POL323
5KRAFT Stefan AUT292
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand