Reruhi Shimizu und Andreas Wellinger mit Trainingsbestweiten

 Sonntag, 16. Februar 2014 20:06     Julia Geiselbrechtinger

Reruhi Shimizu
Reruhi Shimizu Kerstin Kock
Beim Training für den morgigen Teamwettbewerb konnte vor allem Reruhi Shimizu  überzeugen. Der Japaner zeigte 134,5 Meter und 130,5 Metern und bestätige damit die gute Form des japanischen Teams. Andreas Wellinger konnten den zweiten von drei Trainingsdurchgängen für sich entscheiden.
 
Über drei Meter kürzer aber bei schlechteren Bedingungen folgte Gregor Schlierenzauer auf Rang zwei im dritten Trainingsdurchgang. Der Österreicher, der bei dieser Olympiade keine Einzelmedaille erspringen konnte, möchte zumindest mit der österreichischen Mannschaft morgen auf dem Podest stehen. Ob ihm das gelingen wird ist fraglich, da die Österreicher zwar im Training durchwegs gute Leistungen zeigten, aber ihnen im Wettbewerb oft das Glück fehlte. Andreas Kofler, der neben Schlierenzauer am Training teilnahm, ist für den morgigen Wettbewerb nicht gesetzt.
 
Andreas Wank überzeugt
Nicht viel besser verlief es bisher für die deutschen Springer. Erst gestern scheiterte Severin Freund denkbar knapp an einer Medaille. Jetzt ruhen auch hier die Hoffnungen auf den Teamwettbewerb. Dass es mit der Medaille durchaus etwas werden konnte, zeigte das heutige Training, in dem beim dritten Durchgang Andreas Wank 134,5m (Rang drei) und Andreas Wellinger Rang vier erreichten.  Nicht weit dahinter folgte Richard Freitag als Siebter, da aber Severin Freund und Marinus Kraus als Teilnehmer für morgen schon festlagen, wird Freitag beim morgigen Springen nur Zuschauer sein.
 
Da es heute vor allem darum ging die letzten Plätze für die Teamentscheidung auszuspringen oder sich den letzen Schliff zu holen, nahmen nur 27 Springer am Training teil. Nicht an den Start gingen die meisten prominenten Springer wie Kamil Stoch, Noriaki Kasai, Peter Prevc (die an der offiziellen Siegerehrung teilnahmen) sowie der Großteil der österreichischen und deutschen Mannschaft.
 
Wer sich letztendlich um Gold in der Mannschaft freuen darf, entscheidet sich morgen ab 18:15 Uhr beim Teamwettbewerb.  Zuvor findet um 17.15 Uhr ein Probedurchgang statt.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1FREITAG Richard AUT737
2STOCH Kamil POL733
3WELLINGER Andreas AUT665
4TANDE Daniel Andre no565
5KRAFT Stefan AUT444
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand