Weitere Kadereinteilungen für Olympiasaison bekannt

 Dienstag, 21. Mai 2013 11:50     Kerstin Kock

Janne Ahonen
Janne Ahonen Foto: Tarja Worni
Sowohl die Kanadier, als auch die Finnen und Kasachen, haben ihre Kadereinteilungen für die kommende Saison bekannt gegeben.

Das finnische Nationalteam um Trainer Pekka Niemelä besteht in der Olympiasaison 2013/2014 aus insgesamt sieben Athleten. Einen Platz im A-Team erhielt dabei auch Janne Ahonen, der gegen Ende des Winters überraschend sein erneutes Comeback angekündigt hatte. Neben ihm wurden Lauri Asikainen, Janne Happonen, Sami Heiskanen, Anssi Koivuranta, Ville Larinto und Olli Muotka für die Nationalmannschaft nominiert. "Das wichtigste ist, dass wir alle Athleten in eine starke Saison führen können und diejenigen mit Potential gesund bleiben. Die Einteilung wurde nicht nur auf Grundlage der letzten Ergebnisse, sondern auch auf Basis des Potentials der jeweiligen Athleten vorgenommen", erklärte Niemelä auf 'finnjumping.fi'.

Juniorenteam aus sechs Athleten
Das Juniorenteam, dessen Schwerpunkt für die kommende Saison auf den Juniorenweltmeisterschafen liegen wird, besteht aus insgesamt sechs Athleten. Angeführt wird die Mannschaft von Jarkko Määttä, der schon auf einige Weltcup-Einsätze zurückblicken kann. Neben ihm erhielten Antti Aalto, Aapo Lehtinen, Juho Ojala, Miika Ylipulli und Santeri Ylitapio einen Platz in dieser Mannschaft.

Nur Boyd-Clowes im kanadischen Herren-Nationalteam
Neben den finnischen Kader, sind auch die kanadischen Teams für die kommende Saison bekannt gegeben worden. Wie 'fisskijumping.com' berichtet besteht das Nationalteam der Herren 2013/2014 nur aus Mackenzie Boyd-Clowes. Boyd-Clowes konnte sich in der letzten Saison im Weltcup etablieren, musste nach einem Sturz bei einem Showevent im Rahmen des Weltcups in Willingen aber auf die Nordischen Skiweltmeisterschaften verzichten.

In das Entwicklungsteam des Landes wurde neben Eric Mitchell und Dusty Korek, die im März die nationalen Titel holten, Matthew Rowley berufen.

Das Nationalteam der kanadischen Damen bilden drei Athletinnen. Angeführt wird das Team von Atsuko Tanaka, die mit stabilen Leistungen Rang 19 in der Gesamtwertung des letzten Winters belegte. Ebenfalls nominiert wurden Alexandra Pretorius und Taylor Henrich. Ins Entwicklungsteam schaffte es Charlotte Mitchell.

Sechs Kasachen im Nationalteam
Bei den Kasachen wurden laut 'fisskijumping' mit Alexey Korolev, Radik Zhaparov, Marat Zhaparov, Alexey Pchelintsev, Konstantin Sokolenko und Sabirzhan Muminov sechs Athleten für das Nationalteam der Mannschaft benannt.

Fehlen werden in der kasachischen Mannschaft zwei bekannte Namen. Nikolay Karpenko beendete seine aktive Karriere als Skispringer. Evgeni Levkin, der im November 2012 einen schweren Autounfall hatte, absolviert weiterhin eine Reha in Novosibirsk/RUS. Ob der 20-Jährige je wieder in Skispringen zurückkehren könne, stehe momentan noch nicht fest.


Weltcup Gesamtstände

Herren
Damen
1FREITAG Richard AUT550
2WELLINGER Andreas AUT399
3TANDE Daniel Andre no356
4STOCH Kamil POL323
5KRAFT Stefan AUT292
» Gesamter Stand

FEATURED ATHLETE

Der am 09. Juni 1991 in Limanowa polnische Skispringer Maciej Kot springt für den Verein Start Krokiew Zakopane und bestritt...

Continentalcup-Gesamtstände

Herren
Damen
1AIGNER Clemens AUT1191
2ZUPANCIC Miran slo938
3DEZMAN Nejc slo862
4HUBER Daniel AUT827
5HUBER Stefan AUT702
» Gesamter Stand